Neuer Bahnhof für Boll

16.10.2017. Die Umfahrung und der neue Bahnhof in Boll sollen nicht nur die Strecke sicherer machen, sondern auch das Gebiet «Kern Boll-Süd» in eine zentrumsnahe Siedlung umwandeln.

 

Der neue Bahnhof in Boll soll in beide Richtungen ein je 130 m langes Perron erhalten, welche durch einen zentralen und mit Barriere gesicherten Zugang erreichbar sind. Die Halteorte der Busse werden so festgelegt, dass ein Tür-zu-Tür Ein- und Aussteigen möglich ist. Mit der Umfahrung können drei gefährliche Bahnübergange mit Wechselblinklicht, welche mehrere Häuser erschliessen, geschlossen werden. Zudem entsteht zwischen der Kantonsstrasse und der geplanten Bahnlinie Platz für die Entwicklung einer zentrumsnahen Siedlung. Der Startschuss des 25 Millionen-Projekts ist im Frühling 2019 geplant. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Sommer 2021.

»mehr